Das Buch der BürgerStiftung Mössingen

Ortschronik Mössingen mit Belsen, Öschingen, Talheim

Die Halle der Kreissparkasse Mössingen war fast bis auf den letzten Platz gefüllt, so groß war das Interesse an dem neuen Buch der BürgerStiftung Mössingen. Der Vorsitzende der BürgerStiftung Dieter Neth begrüßte die Gäste der Buchvorstellung, die fünf Autoren und die drei unterstützenden und beratenden Fachleute, die alle zum Gelingen des Werkes beige-tragen haben, Bürgermeister Gönner und die Vertreter des Gastgeber der Veranstaltung Marc Schmid und Birgit Midinet von der Kreissparkasse Tübingen.
Die Geschichten und Ereignisse in dieser reich bebilderten Ortschronik reichen von den ers-ten Funden aus den Jahren 5000 v. Chr. bis in die Gegenwart.

Das Autorenteam

Für die Öschinger wirkten Frau Barbara U. Schmid und Manuela Grießhaber mit, die Talhei-mer Historie wurde von Albrecht Schumacher beigesteuert und Ernst Schumacher und Ro-land Ritz beschäftigten sich mit den Mössinger Themen. Die Generationen der Drechslerlinie der Familie Ehmann wurden seit 1525 von dem Familienmitglied Roland Ritz in das Werk eingebunden.

 

 

 

 

 

Frau Dr. Franziska Blum begleitete das Autorenteam von Beginn an beratend und stellte in ihrer Laudatio das Buch den interessierten Zuhörern vor. Prof. Dr. Rainer Gülch gestaltete den Einband des Buches und Horst Schmid unterstütze das Autorenteam als Lektor.

Einen Willkommensgruß richtete Marc Schmid, Regionaldirektor der Kreisparkasse Mössin-gen, als Vertreter des Gastgebers der Veranstaltung an die Gäste. Bürgermeister Martin Gönner spannte in seinem Grußwort sogar einen weiten Bogen über die griechische Mytho-logie, um die Autoren und das Werk zu würdigen.

Das Flötenquartett der Jugendmusikschule unter der Leitung von Christina Rettich zauberte tolle Musik aus ihren Instrumenten und umrahmte so die Vorstellung des Buches musikalisch.

Beim abschließenden Imbiss unterhielten sich die Besucher der Buchvorstellung noch lange über die Ortschronik und lobten das immense ehrenamtliche Engagement des Autorenteam und dessen Unterstützer.

 

Die Ortschronik liegt zum Verkauf für 20 EUR an folgenden Stellen aus
•  Unser Buchladen, Bahnhofstraße 13
•  Café Pausa, Löwensteinplatz 2
•  Spezcom, Stegstraße 8
•  Getränkemarkt Brauhaus Fischer, Auf der Lehr 30
•  Ortsverwaltung Talheim
•  Ortsverwaltung Öschingen
•  Metzgerei Grießhaber Öschingen, Reutlinger Straße 37
•  Kreissparkasse Mössingen, Hauptstelle
Wir wünschen allen Lesern viel Spaß beim Schmökern in der Geschichte von Mössingen, Belsen, Öschingen und Talheim.

Zurück

Ortschronik Mössingen mit Belsen, Öschingen, Talheim

Das Buch der BürgerStiftung Mössingen

In diesem Buch sind die Daten und Ereignisse aus Mössingen, Belsen, Öschingen und Talheim chronologisch in Wort und Bild zusammengestellt. Es beginnt mit den Funden aus der Frühzeit und reicht bis zu den Ereignissen in der Gegenwart.

Aus Geschichtsbüchern, Zeitungsartikeln, Veröffentlichungen aller Art, Archivunterlagen und vielen weiteren Quellen wurde vom Autorenteam der BürgerStiftung Mössingen der Inhalt dieses Buches akribisch recherchiert und von Frau Dr. Franziska Blum beratend begleitet.

Die Chronik ist in prägnanter Form geschrieben, sie ist reich bebildert und bietet so in eindrucksvoller Form alles Wissenswerte über unsere Heimatstadt.

 

 

 

Wir laden Sie herzlich ein zur Vorstellung dieses Buches zur Geschichte der Gesamtstadt von 5.000 v. Chr. bis heute. Ein interessantes und informatives Nachschlagewerk zum Schmökern in und zum Kennenlernen der Geschichte unserer Stadt und ihren Ortsteilen.

15. Oktober 2019 um 18.30 Uhr in der Halle der Kreissparkasse Mössingen

 

 

 

 


Zurück